l'atopie
textuelle

Über Atopie

« L’ Atopie textuelle est une cause qui se perd » ist ein künstlerisches Manöver, das weltweit auf dem Planeten  Erde und im Cyberspace abläuft.  Das Projekt wurde am 21. Dezember 2000 in der Stadt Quebec gestartet. Die Teilnehmer an diesem Projekt sind eingeladen, Metallteile, die aus einer Skulptur herausgestanzt worden sind, um die Welt reisen zu lassen, indem sie diese Metallstücke anderen Teilnehmern persönlich überreichen.  Es existieren 476 solcher kreisförmigen Metallstücke (ca. 4 cm dick, Durchmesser: ca. 10 cm).  In der Folge nennen wir sie « die Scheiben ».Interessenten schreiben sich auf der Website des Projekts ein und liefern ein kleines digitalisiertes Produkt (Tondokument, Bild, Text oder Videosequenz) ab.  Auf diese Weise trägt jeder zu diesem Projekt bei und setzt seinen persönlichen Akzent. Die Ansammlung all der eingesandten Beiträge ergibt eine Datenbank, die alle enthaltenen Dokumente in Aktion setzt und sie nach dem Zufallsprinzip ständig neu kombiniert. Ein Bestandteil des Projekts besteht darin, aus all den individuellen Produktionen ein « sich veränderndes, kollektives Kunstwerk » zu machen, das sowohl auf der Webseite, als auch in seiner materiellen, physischen Realität betrachtet werden kann. Beim Surfen auf der Website werden sie auf die Skulptur, auf den zerstörten und wieder zu entziffernden Text und auf die zahlreichen Ton-, Bild- oder Textproduktionen stoßen, die die Geschichte und das Gedächtnis jeder einzelnen Scheibe und des sich permanent wandelnden Atopie-Projekt als Ganzes ausmachen. (Achtung!  Die ersten Träger einer Scheibe müssen diese jedoch persönlich in Quebec abholen oder einen Boten beauftragen.  Die Übergabe der Scheiben per Post ist ausgeschlossen.)

 

Note : Korrespondenz bitte nur auf Französisch, Englisch oder Deutsch. Danke. Sie können an diesem Projekt teilnehmen, indem Sie Träger der Scheibe werden. Bitte hier klicken, um sich zu registrieren.